Samstag, 30. November 2013

Meisterbäckers Vitalbrot von Schär

Völlig überraschend bekam ich dieses Brot zu genau dem richtigen Zeitpunkt: ich war stark erkältet und der Lebensmittelmarkt meines Vertrauens hat sämtliche glutenfreie Produkte aus dem Sortiment genommen. Somit hab ich mich sehr gefreut, dass ich jetzt doch Brot im Haus hatte:


Die Verpackung des Vitalbrotes von Schär  ist teils durchsichtig, sodass man gleich einen Blick aufs Brot werfen kann, es ist fertig geschnitten.


Es ist frei von Gluten, Weizen und Lactose und somit für mich verträglich. Wer einen Sandwichtoaster besitzt, kann sich damit leckere Sandwiches selbst herstellen.


Es wirkt leicht und locker, mein Mann meinte, es fühlt sich gut an, das würde er sogar essen. Geschmacklich war ich zufrieden, es schmeckt etwas körnig. Da ich gern mit Essen spiele, war mir der Puzzle-Test wichtig und den hat das Brot super bestanden:

Alle Konturen sind deutlich sichtbar, nichts ist abgebrochen oder verkrümelt. Insgesamt mag ich die "Meisterbäcker"-Produkte gern und kaufe sie abwechselnd. Mich stören zwar die dicken Knuste (Ecken, Kanten) an den Enden, trotzdem aber von mir eine eindeutige Kaufempfehlung.

-Werbung-

Kommentare:

  1. Hallo
    Na das sieht doch lecker aus , und Klasse das nichts abgebrochen ist
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  2. lach.. wie kommt man auf die Idee ein Puzzle Test zu machen? Einfach genial...
    mir wäre es warscheinlich zu fluffig. ich mag eher festes Brot .. aber deine seite ist goldwert..
    Tolle Rezepte..
    Vielen dank das ich hier schnüffeln darf
    liebe Grüße jaci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das liegt daran, dass ich gern auch mal "anders" anrichte als normal *lach*

      Danke für deinen Kommi,

      LG Anke

      Löschen