Samstag, 20. Juli 2013

Gutes aus der Hammermühle - mit Anregung für ein Käse-Schnittlauch-Baguette

Etwas überraschend bekam ich ein Paket von der Hammermühle, aber da ich derlei Überraschungen liebe, wurde es ruckzuck ausgepackt und für gut befunden. Die Hammermühle bietet seit mehr als 40 Jahren ein Vollsortiment garantiert glutenfreier Lebensmittel in hoher Qualität.

Es enthielt ein Altdeutsches Steinofen Krustenbrot mit einem Gewicht von 2kg. Schon allein die Verpackung hat mir gut gefallen

Es ist eine dicke Papiertüte, die sozusagen mit diesem Aufkleber versiegelt wurde. Finde ich sehr nachhaltig und stylisch. 

Ich hab noch nie so ein großes glutenfreies Brot gesehen und habe erstmal gestaunt. Aufgeschnitten sieht es so aus
Das Brot ist von fester Konsistenz mit guter Kruste, die sich nicht ablöst. Es lässt sich gut in dünne Scheiben schneiden. Da es Kümmel enthält, ist es für mich etwas gewöhnungsbedürftig, aber es tut gut, mal wieder ein richtig kräftiges Brot mit einem guten Biss zu genießen. Wichtig für Lactoseintollerante: dieses Brot enthält Vollmilchpulver, da hätte ich bei einem Steinofenbrot nun eher nicht mit gerechnet. Ich werde es zukünftig mit Lactrase essen.

Als nächstes habe ich dann das lactosefreie Baguette ausprobiert. 
Es wiegt 240g, ist von fester Konsistenz und doch fluffig ohne nennenswerte Krümel. Die Kruste ist auch gut. Zuerst habe ich mir ein paar Scheiben zum Frühstück abgeschnitten und bin mit diesem Brot sehr zufrieden.

Dann kam ich auf die Idee, dieses Brot von oben zu würfeln, Käse in die Spalten zu stecken,  Öl mit Schnittlauch zu vermischen und das Baguette damit einzureiben. Das sah dann so aus

In Alufolie eingewickelt habe ich es ca. 10 Minuten in meinen Umluftbackofen bei 160 Grad gegeben. Dann wurde das Brot ausgepackt und nochmal für 5 Minuten ohne Folie gebacken. Danach sah es so aus

Und war superlecker. Sogar mein Göttergatte fand es sehr lecker, obwohl er sonst einen großen Bogen um glutenfreies Brot im Allgemeinen macht.

Für heute wars das erstmal, demnächst berichte ich dann von weiteren Schätzen aus diesem Testpaket.

Werbung

1 Kommentar: