Samstag, 10. November 2012

Spanische Mandelmakronen à la Anke

Nachdem auf vielen Blogs schon die ersten Weihnachtsplätzchen eingestellt werden, habe ich nach einer (glutenfreien) Alternative gesucht und bin auf Spanische Mandelmakronen gestoßen. Sie enthalten keinerlei Weihnachtsgewürze, dafür aber Zitronenaroma.


  • 3 Eiweiß mit 
  • einer Prise Salz steif schlagen, zur Seite stellen.
  • Den Backofen auf  160 Grad Umluft vorheizen
  • 300g gemahlene Mandeln mit
  • 200g Zucker vermischen, dann 
  • 3 Eigelb hinzugeben und alles verkneten, darüber
  • Zitronenaroma (1/2 Fläschen) oder etwas abgeriebene Schale einer BioZitrone geben und verkneten. Dann den Eischnee über die Masse geben und mit dem Teigschaber verteilen, unterheben.

Mit zwei Teelöffeln kleine Berge formen und aufs Backblech mit Backpapier setzen, ich hatte ca. 45 Makronen auf zwei Blechen. In den vorgeheizten Backofen schieben und 30 Minuten backen lassen.
Zum Auskühlen auf ein Rost legen.
Guten Appetit!


Kommentare:

  1. Hm, lecker! Wenn man möchte, könnte man doch bestimmt auch weihnachtliches Gewürz hinzufügen, oder?

    Hast du vielleicht ein Rezept oder eine Idee für gf Lebkuchen? Ich möchte dieses Jahr Lebkuchenmänner backen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Yammi sieht lecker aus, werde ich auch mal nach Backen
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  3. Svenja, wenn du sie weihnachtlich backen möchtest, dann würde ich an deiner Stelle die Zitrone weglassen und beispielsweise Zimt nehmen.

    Lebkuchenmänner sind nicht so mein Ding, da musst du dich wohl mal woanders umschauen :D

    AntwortenLöschen
  4. Du hast wirklich tolle Rezeptvorschläge auf deinem Blog! ich werde den Link mal an mein Cousinchen weitergeben, sie ist noch ganz neu in dem Thema und über jeder Tipp froh. Danke
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen